Mobile Familienhilfe

Die VOLKSHILFE Burgenland ist seit Mai 2003 durch ein Team von DiplomsozialarbeiterInnen, PsychologInnen und PädagogInnen in der Familienintensivbetreuung tätig. Seit Mai 2006 wurden die Tätigkeiten durch das Angebot der Sozialpädagogischen Familienhilfe ausgeweitet.

Aufgrund des Bedarfes an niederschwelligeren Unterstützungsleistungen wird die Mobile Familienhilfe als Pilotprojekt in den Bezirk Oberwart/Güssing sowie Eisenstadt/Mattersburg/Oberpullendorf in Kooperation mit der Kinder- und Jugendhilfe des Landes Burgenland angeboten.

Überweisungskontext

Mobile Familienhilfe versteht sich als Ergänzung und Unterstützung der Arbeit der in der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe tätigen Sozialar-beiterInnen. MitarbeiterInnen der MFH werden ausschließlich im Auftrag der Kinder- & Jugendhilfe tätig, um das Kindeswohl sicherzustellen.

Zielgruppe

Die Mobile Familienhilfe (MFH) im Rahmen der Volkshilfe Burgenland versteht sich als „niederschwellige Unterstützung“ und Entlastung von Familien, die aufgrund mangelnder persönlicher, zeitlicher Ressourcen Hilfestellung bei der Betreuung ihrer Kinder benötigen.

 

Einsatzbereiche

Grundsätzlich gilt, dass die mobile Familienhilfe bei kurzzeitigen familiären Notsituationen zum Einsatz kommt, in denen eine praktisch orientierte Hilfestellung sinnvoll erscheint. Die MFH kann aber auch länger zum Einsatz kommen, um in der Familie zur längerfristigen Stabilisierung beizutragen.

Zielgruppe

Die mobile Familienhilfe (MFH) ist für Familien mit Kindern vorgesehen, die

mehr zum thema

KONTAKT

Burgenland Nord:

DSA Michael Bischof Horak
0676/88350 700
michael.horak@volkshilfe-bgld.at


Burgenland Süd:

DSA Christine Jandrisits
0676/88350 807

christine.jandrisits@volkshilfe-bgld.at

 VOLKSHILFE BURGENLAND | Johann Permayerstraße 2/1, 7000 Eisenstadt | MAIL center@volkshilfe-bgld.at |    BIC EHBBAT2E |

IBAN AT04 5100 0910 1310 0610