Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

versteht sich als Ergänzung und Unterstützung der Arbeit der in der öffentlichen Jugendwohlfahrt tätigen SozialarbeiterInnen, um das Kindeswohl sicherzustellen und kann nur in deren Auftrag tätig werden.

Zielgruppe

MitarbeiterInnen der SPFH begleiten und unterstützen burgenlandweit in allen Bezirken Familien, in denen die Eltern mit erzieherischen, materiellen, psychischen und/oder sozialen Herausforderungen konfrontiert sind - mit dem Ziel, dass Eltern die Bedürfnisse ihrer Kinder verstärkt (wieder) wahrnehmen können.

Was passiert?

In einem gemeinsamen Gespräch mit der Familie und der zuständigen Fachkraft der Kinder- und Jugendhilfe wird festgelegt, was sich verändern soll, damit das Kindeswohl gesichert ist (Betreuungsziel).

Unsere Aufgabe ist es, die Familie dabei zu unterstützen, diese Veränderungen zu erreichen. Dabei stimmen wir unser Angebot auf die individuellen Bedürfnisse jeder einzelnen Familie ab.

Wir besuchen die Familie in der Regel 1-2 Mal in der Woche und versuchen, mit der Familie gemeinsam langfristige Lösungen zu erarbeiten und ein Netzwerk aufzubauen, dass über unsere Betreuungszeit hinaus wirksam werden kann.

Unsere Tätigkeiten

Beratungs-/Vermittlungsgespräche

Begleitung und Vermittlung

Hilfestellung

Freitzeitpädagogische Aktivitäten

mehr zum thema

KONTAKT

Burgenland Nord:

DSA Michael Bischof-Horak
0676/88350 -700
michael.horak@volkshilfe-bgld.at


Burgenland Süd:

Irene Michlmayr
0676/888350- 805
irene.michlmayr@volkshilfe-bgld.at
 

 VOLKSHILFE BURGENLAND | Johann Permayerstraße 2/1, 7000 Eisenstadt | MAIL center@volkshilfe-bgld.at |    BIC EHBBAT2E |

IBAN AT04 5100 0910 1310 0610